heute.de, Phoenix, Wikimedia und Sie checken Wahlkampfaussagen Stimmt das, was Politiker behaupten?

Wie viel Fakt steckt in Politikeraussagen? Wir machen im Wahlkampf 2013 den #ZDFcheck und nehmen unter die Lupe, was Politiker in Interviews, Talkshows, Tweets und Reden behaupten. Das Besondere: Der Checkprozess lässt sich live und transparent mitverfolgen und alle User dürfen sich beteiligen.

Checks zum Thema: 25
Hinweise: 660
  • Stimmt 4
  • Fast 1
  • Stimmt teilweise 5
  • Stimmt so nicht 9
  • Stimmt nicht 6

Döring (FDP): Schwarz-Gelb hat mehr für Gleichstellung Homosexueller erreicht als Rot-Grün – Stimmt nicht

Döring (FDP): Schwarz-Gelb hat mehr für Gleichstellung Homosexueller erreicht als Rot-Grün – Stimmt nicht - Stimmt nicht
11.09.2013

Seit Kanzlerin Merkel Vorbehalte gegen ein Adoptionsrecht für Homosexuelle mit dem „Kindeswohl“ begründete, wird im Wahlkampf über Gleichstellung diskutiert. Schwarz-Gelb habe auf dem Gebiet mehr erreicht als Rot-Grün, twittert FDP-Generalsekretär Döring. Das #ZDFcheck-Fazit: stimmt nicht.

Göring-Eckardt (Grüne): Selbst Pommesbuden sind von der EEG-Umlage befreit – Stimmt nicht

Göring-Eckardt (Grüne): Selbst Pommesbuden sind von der EEG-Umlage befreit – Stimmt nicht - Stimmt nicht
09.09.2013

Die grüne Spitzenkandidatin schimpft über die Klimapolitik der Regierung und behauptet, selbst der Deutsche Wetterdienst und Pommesbuden seien von der EEG-Umlage befreit. Der #ZDFcheck-Fazit: „Stimmt nicht“. Die Grünen räumen ein: Sie hätten „zu knapp“ und „zu flapsig“ formuliert.

Gregor Gysi (Linke): Niedrigster Friseur-Lohn in Thüringen liegt bei 3,50 Euro – Stimmt so nicht

Gregor Gysi (Linke): Niedrigster Friseur-Lohn in Thüringen liegt bei 3,50 Euro – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
05.09.2013

Brauchen wir einen gesetzlichen Mindestlohn? Beim TV-Dreikampf argumentiert FDP-Kandidat Brüderle dagegen. Die Friseure hätten gezeigt, dass sie eine Regelung ohne Staat finden könnten. Gysi hält dagegen: „Der niedrigste Lohn beim Friseur liegt in Thüringen bei 3,50 Euro.“ Fazit: Stimmt so nicht.

Angela Merkel (CDU): „Keine Pkw-Maut“ schon lange und in vielen Interviews gesagt – Stimmt teilweise

Angela Merkel (CDU): „Keine Pkw-Maut“ schon lange und in vielen Interviews gesagt – Stimmt teilweise - Stimmt teilweise
03.09.2013

CSU-Chef Seehofer besteht darauf, viele in CDU und FDP sind skeptisch: Kommt eine Pkw-Maut für Ausländer? Kanzlerin Merkel schließt das im TV-Duell kategorisch aus und behauptet, das habe sie schon lange und in vielen Interviews gesagt. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt teilweise.

Trittin (Grüne): So viel Kohle-Strom wie Anfang der 90er, Treibhausgase steigen erstmals – Stimmt so nicht

Trittin (Grüne): So viel Kohle-Strom wie Anfang der 90er, Treibhausgase steigen erstmals – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
03.09.2013

Die Energiewende ist ein zentrales Thema der Grünen – in ihren Augen hat Schwarz-Gelb versagt. „Zum ersten Mal seit 20 Jahren steigen die Treibhausgase wieder“, sagt Trittin. Die Kohle boome, „so viel wie Anfang der 90er Jahre wird zurzeit Kohle verstromt“. Das #ZDFcheck-Fazit: stimmt so nicht.

Angela Merkel (CDU): Hessen steht in vielen Bereichen so gut da wie noch nie – Stimmt teilweise

Angela Merkel (CDU): Hessen steht in vielen Bereichen so gut da wie noch nie – Stimmt teilweise - Stimmt teilweise
27.08.2013

Kanzlerin Merkel stärkt Ministerpräsident Bouffier (CDU) vor der Hessenwahl den Rücken. Hessen habe so viele Arbeits-, Ausbildungs- und Kinderbetreuungsplätze wie noch nie, sagt sie. Gleiches gelte für Lehrerstellen. Die Zahl der Straftaten sei so gering wie nie. Das Fazit: Stimmt teilweise.

Schäuble: Dass es noch ein Griechenland-Programm geben muss, ist schon gesagt worden – Stimmt

Schäuble: Dass es noch ein Griechenland-Programm geben muss, ist schon gesagt worden – Stimmt - Stimmt
22.08.2013

Seit Finanzminister Schäuble ein neues „Programm“ für Griechenland angekündigt hat, ist die Eurokrise Wahlkampfthema. Die Opposition gibt sich überrascht. Schäuble behauptet, das sei Öffentlichkeit und Bundestag lange bekannt. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt.

Brüderle (FDP): 57% der weltweiten Investionen für Photovoltaik 2012 in Deutschland – Stimmt nicht

Brüderle (FDP): 57% der weltweiten Investionen für Photovoltaik 2012 in Deutschland – Stimmt nicht - Stimmt nicht
16.08.2013

Photovoltaik weiter fördern? FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle findet den ganzen Markt „verkorkst“ und behauptet, obwohl Deutschland sonnenarm sei, seien „2012 hierzulande 57 Prozent der Weltinstallationen in Photovoltaik investiert worden“. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt nicht.

Steinbrück (SPD): Unter Schwarz-Gelb wurden in 4 Jahren nur 9.000 Pfleger eingestellt – Stimmt nicht

Steinbrück (SPD): Unter Schwarz-Gelb wurden in 4 Jahren nur 9.000 Pfleger eingestellt – Stimmt nicht - Stimmt nicht
12.08.2013

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück kritisiert die Pflegepolitik der schwarz-gelben Regierung. Er wirft ihr in puncto Pflegeausbau vier verlorene Jahre vor, in dieser Legislaturperiode seien nur 9000 neue Pfleger eingestellt worden. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt nicht.

Merkel (CDU): Man kann nicht auf Aussagen bauen, die Rot-Rot-Grün ausschließen – Stimmt teilweise

Merkel (CDU): Man kann nicht auf Aussagen bauen, die Rot-Rot-Grün ausschließen – Stimmt teilweise - Stimmt teilweise
22.07.2013

Es ist ein Klassiker im Lagerwahlkampf: Kanzlerin Merkel warnt bei ihrer Bilanz-Pressekonferenz vor einem Links-Bündnis: Die Erfahrung aus „vielen Ländern“ zeige, dass man auf Aussagen, die Rot-Rot-Grün ausschließen, nicht bauen könne. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt teilweise.

Volker Kauder (CDU): Mütterrenten werden den Bundeshaushalt nicht belasten – Stimmt so nicht

Volker Kauder (CDU): Mütterrenten werden den Bundeshaushalt nicht belasten – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
16.07.2013

Ein zentrales Wahlversprechen der Union: Die verbesserte Mütterrente. Merkel will die Eltern von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, bei der Rente besser stellen. „Nicht finanzierbar“, so die Opposition. Der Bundeshaushalt werde nicht zusätzlich belastet, verspricht Unions-Fraktionschef Kauder. Fazit: Stimmt so nicht.

Kipping (Linke): 40 Prozent der Beschäftigten im Osten unterhalb Niedriglohnschwelle – Stimmt teilweise

Kipping (Linke): 40 Prozent der Beschäftigten im Osten unterhalb Niedriglohnschwelle – Stimmt teilweise - Stimmt teilweise
12.07.2013

Rot-grün fordern einen Mindestlohn von 8,50 Euro. “Zu niedrig”, befindet Die Linke und will zehn Euro. Insbesondere Arbeitnehmer aus Ostdeutschland würden profitieren, sagt die Linken-Chefin, dort befänden sich 40% der Beschäftigten unter der Niedriglohnschwelle. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt teilweise.

Gabriel (SPD): 50 % der neuen Jugendlichen-Arbeitsplätze sind Zeitarbeitsplätze – Stimmt nicht

Gabriel (SPD): 50 % der neuen Jugendlichen-Arbeitsplätze sind Zeitarbeitsplätze – Stimmt nicht - Stimmt nicht
10.07.2013

Wie sieht die Wirklichkeit hinter der Arbeitsmarktstatistik aus? SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht besonders prekäre Verhältnisse bei Jugendlichen. Er behauptet: 50 Prozent der neuen Jugendlichen-Arbeitsplätze sind Zeitarbeitsplätze. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt nicht.

Matthias Machnig (SPD): Die USA haben Mindestlohn von acht Dollar – Stimmt so nicht

Matthias Machnig (SPD): Die USA haben Mindestlohn von acht Dollar – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
28.06.2013

Bei Markus Lanz ging’s hoch her: Streit zwischen Wolfgang Bosbach (CDU) und Matthias Machnig (SPD) über den Mindestlohn. Der Mann aus Peer Steinbrücks Kompetenzteam behauptet, die USA hätten einen Mindestlohn von acht Dollar pro Stunde. Das Fazit: Stimmt so nicht.

Horst Seehofer (CSU): Frauenerwerbsquote ist in Bayern am höchsten – Stimmt nicht

Horst Seehofer (CSU): Frauenerwerbsquote ist in Bayern am höchsten – Stimmt nicht - Stimmt nicht
25.06.2013

„Wahlfreiheit“ lautet das Credo der Union in der Familienpolitik: Damit will sie berufstätige Mütter genauso ansprechen wie Frauen, die zu Hause bleiben. Bei der Präsentation des Regierungsprogramms erklärt CSU-Chef Horst Seehofer, dass Bayern die höchste Frauenerwerbsquote habe. Fazit: stimmt nicht.

Schröder (CDU): „Angebliche Kindergelderhöhung“ der SPD ändert nichts – Stimmt so nicht

Schröder (CDU): „Angebliche Kindergelderhöhung“ der SPD ändert nichts – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
19.06.2013

Einen „glasklaren Etikettenschwindel“ nennt Familienministerin Kristina Schröder (CDU) die „angebliche Kindergelderhöhung“ der SPD. Schon heute gebe es einen Kinderzuschlag von 140 Euro für Geringverdiener – die SPD-Pläne änderten nichts. Das Fazit: Stimmt so nicht.

Gysi (Linke): Bei unter 10 Euro Lohn und 45 Jahren im Job reicht Rente nicht für Grundsicherung – Stimmt

Gysi (Linke): Bei unter 10 Euro Lohn und 45 Jahren im Job reicht Rente nicht für Grundsicherung – Stimmt - Stimmt
17.06.2013

Die Linke zieht mit einem Mindestlohn von zehn Euro in den Wahlkampf. Einen Grund dafür erklärt Gregor Gysi auf dem Parteitag: Jemand müsse 45 Jahre 10 Euro pro Stunde in Vollzeit erhalten, um eine Rente in Höhe der Grundsicherung zu erreichen. Das Fazit: Stimmt.

Bernd Riexinger (Linke): „Die Löhne sind heute niedriger als vor 15 Jahren“ – Stimmt so nicht

Bernd Riexinger (Linke): „Die Löhne sind heute niedriger als vor 15 Jahren“ – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
17.06.2013

Höhere Löhne sind eine zentrale Forderung der Linken im Wahlkampf – sie verlangen mindestens zehn Euro pro Stunde. Auf dem Parteitag in Dresden beklagt Parteichef Bernd Riexinger: „Die Löhne sind heute niedriger als vor 15 Jahren.“ Das #ZDFcheck-Fazit: stimmt so nicht.

Merkel (CDU): Anteil berufstätiger Frauen steigt in Deutschland EU-weit am stärksten – Stimmt teilweise

Merkel (CDU): Anteil berufstätiger Frauen steigt in Deutschland EU-weit am stärksten – Stimmt teilweise - Stimmt teilweise
11.06.2013

Wahlkampf als Frauensache: Kanzlerin Angela Merkel erklärt vor der Frauen Union, dass der Anteil berufstätiger Frauen hierzulande seit 2005 EU-weit am stärksten gestiegen sei. Deutschland sei von Platz zehn auf Platz vier geklettert. Das Fazit: Stimmt teilweise.

Sigmar Gabriel (SPD): Merkel hat versprochene Steuersenkungen nicht umgesetzt – Stimmt

Sigmar Gabriel (SPD): Merkel hat versprochene Steuersenkungen nicht umgesetzt – Stimmt - Stimmt
06.06.2013

Steuersenkungen sind beliebte Wahlversprechen. 2009 machten vor allem Politiker von Union und FDP damit Wahlkampf. „Weit über 20 Milliarden Euro“ habe Angela Merkel den Bürgern an Steuersenkungen versprochen, sagt Sigmar Gabriel. Daraus sei nichts geworden. Das #ZDFcheck-Fazit: stimmt.

Katharina Nocun (Piraten): Deutschland bei Netzneutralität Entwicklungsland – Stimmt so nicht

Katharina Nocun (Piraten): Deutschland bei Netzneutralität Entwicklungsland – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
24.05.2013

Netzneutralität wird Wahlkampf-Thema: Seit der Telekom-Drosselpläne gibt es Streit, ob die Gleichbehandlung aller Daten im Netz gesetzlich festgeschrieben werden soll. „Ja“, findet die Piraten-Geschäftsführerin: Deutschland sei in Sachen Netzneutralität Entwicklungsland. Das Fazit: Stimmt so nicht.

Jürgen Trittin (Grüne): 90 Prozent der Einkommen- steuerzahler werden entlastet – Stimmt fast

Jürgen Trittin (Grüne): 90 Prozent der Einkommen- steuerzahler werden entlastet – Stimmt fast - Stimmt fast
21.05.2013

Die Grünen planen in ihrem Wahlprogramm deutliche Änderungen unter anderem bei der Einkommensteuer: Damit würden rund 90 Prozent der Steuerzahler entlastet, behauptet Jürgen Trittin immer wieder. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt fast.

Otto Fricke (FDP): Länder und Gemeinden nehmen mehr Steuern ein als der Bund – Stimmt

Otto Fricke (FDP): Länder und Gemeinden nehmen mehr Steuern ein als der Bund – Stimmt - Stimmt
15.05.2013

Die Bundesländer wollen deutlich mehr Finanzmittel für die Aufgaben, die sie im Rahmen der Föderalismusreform übernommen haben. Otto Fricke (FDP) weist darauf hin, dass die Länder zusammen mit den Gemeinden ohnehin mehr Steuern einnehmen als der Bund. Das #ZDFcheck-Fazit: Stimmt.

Klaus Wiesehügel (SPD): Jeder fünfte Arbeitnehmer prekär beschäftigt – Stimmt so nicht

Klaus Wiesehügel (SPD): Jeder fünfte Arbeitnehmer prekär beschäftigt – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
13.05.2013

Jeder fünfte Arbeitnehmer arbeitet in einem „prekären“ Job. Das behauptet Klaus Wiesehügel, Steinbrücks neuer Mann für Arbeit und Soziales im Wahlkampf. Fazit: Das stimmt so nicht. Grund: Nicht jeder Job, von dem Wiesehügel spricht, ist wirklich prekär.

 

Ursula von der Leyen (CDU): Einkommensschere schließt sich wieder – Stimmt so nicht

Ursula von der Leyen (CDU): Einkommensschere schließt sich wieder – Stimmt so nicht - Stimmt so nicht
06.05.2013

Sorgt Schwarz-Gelb für soziale Gerechtigkeit? Die Opposition verweist auf wachsende Unterschiede zwischen Arm und Reich. Doch Arbeitsministerin Ursula von der Leyen sagt: „Die Einkommensschere schließt sich seit drei Jahren wieder.“ Ihre Aussage lässt sich nicht zweifelsfrei belegen. Das Fazit: Stimmt so nicht.

Mitteilung